Europaweite Kampagne zur Aufklärung und Information über Kopf-Hals-Tumore

5. Aktionswoche Kopf-Hals-Tumore vom 18. bis 22. September 2017

Risikofaktoren

Verbreitung

Obwohl Männer zwei bis dreimal häufiger an Kopf-Hals-Tumoren erkranken als Frauen, ist auch bei Frauen die Tendenz steigend. Kopf-Hals-Tumore findet man am häufigsten bei über 40-Jährigen, aber auch bei Jüngeren steigt die Wahrscheinlichkeit, an dieser Krebsform zu erkranken.

Rauchen

Raucher haben ein vielfach höheres Risiko, an Kopf-Hals-Tumoren zu erkranken als Nichtraucher.

Alkohol

Männer, die mehr als drei Einheiten Alkohol täglich (Frauen mehr als zwei Einheiten) konsumieren, haben ein deutlich erhöhtes Risiko, Kopf-Hals- Tumore zu entwickeln.

HPV

Die Häufigkeit von Kopf-Hals-Tumoren steigt mit der Verbreitung bestimmter Sub-Typen des Humanen Papilloma Virus.

Impressum