Europaweite Kampagne zur Aufklärung und Information über Kopf-Hals-Tumore

5. Aktionswoche Kopf-Hals-Tumore vom 18. bis 22. September 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

in diesem Jahr initiiert die Europäische Kopf-Hals-Gesellschaft (EHNS) erneut die "Make Sense"-Kampagne, deren Ziel es ist, die Bevölkerung über Kopf-Hals-Krebs aufzuklären und für die Erkrankung zu sensibilisieren. Im Mittelpunkt der diesjährigen Aktionswoche vom 18. bis 22. September 2017 steht Mittwoch der 20. September. Patienten, Angehörige und Interessierte sind eingeladen, sich bei deutschlandweiten Patiententagen über die Ursachen, Symptome und Therapiemöglichkeiten von Kopf-Hals-Tumoren zu informieren.
Finden Sie auf dieser Website Informationen zu den teilnehmenden Kliniken und zu deren jeweiligem Programm.

Zur Übersicht der teilnehmenden Kliniken

Portrait einer Betroffenen

Grußwort Anke Steinbacher

Kopf-Hals-Awareness-Week? Ich?

Foto Anke Steinbacher

Mein Zahnarzt kannte ihn zwar, sah ihn jedoch leider nicht. Er hätte ihn eigentlich gut erkennen können, denn ich lag im Jahr der Diagnose erstaunlich oft mit weit aufgesperrtem Mund auf einem Zahnarztstuhl und der Tumor war da auch schon recht stattlich. Schade, dass er ihn nicht gesehen habe, sagte ich zu ihm, nachdem ich nach der erfolgreichen Krebs-OP wieder zur Zahnprophylaxe auf seinem Stuhl lag. Betrübt antwortete er, dass er da nie draufgekommen wäre, zumal ich absolut nicht in die Risiko-Gruppe falle. Zu jung, kein Nikotin- oder Alkohol-Genuss im Übermaß und dann noch Frau. Und trotzdem hatte ich ihn. Mir ist es daher enorm wichtig, die Früherkennung von Kopf-Hals-Tumore zu unterstützen. Denn je mehr Menschen und Ärzte um die Tatsache wissen, dass auch zunehmend jüngere Menschen diesen Krebs bekommen, desto schneller wird er diagnostiziert und desto schneller und erfolgreicher behandelt. Ich freue mich sehr, die diesjährige Kopf-Hals-Awareness-Week als Patin zu begleiten, weil sie das Ziel hat, Kopf-Hals-Krebs-Erkrankungen eine Öffentlichkeit zu geben.

Mit den besten Grüßen,

Ihre

Anke Steinbacher

Grußwort Prof. Dr. Andreas Dietz

Foto Prof. Dr. Andreas Dietz

Nach den bislang erfolgreichen Aktivitäten, aber auch der breiten Zustimmung unter den europäischen HNO-Ärzten, findet auch dieses Jahr auf Initiative der European Head and Neck Society (EHNS) die "Awareness Week" zu Kopf-Hals-Tumoren statt. In dieser Woche durchgeführte Aktionen wie z. B. die Patiententage helfen dabei, die Allgemeinbevölkerung über die Risiken und Schutzmöglichkeiten vor Kopf-Hals-Krebs zu informieren und zur Früherkennung beizutragen.

Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele onkologische Schwerpunktpraxen und auf Kopf-Hals-Tumore spezialisierte HNO- bzw. MKG-Kliniken auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion beteiligen.

In diesem Sinne verbleibe ich mit herzlichen Grüßen,

Ihr

Prof. Dr. Andreas Dietz

Anmeldung Patiententag für Kliniken und
onkologische Schwerpunktpraxen:

Interessierte Kliniken benutzen bitte für die Anmeldung eines Patiententages den folgenden Button:

Für teilnehmende Kliniken/Praxen

Impressum